Life Hack: Haare waschen am Waschbecken

Entspannt Haarewaschen

Wenn es schnell gehen muss und keine Zeit für eine entspannte Dusche bleibt, werden die Haare auch gerne mal am Waschbecken gewaschen.
Problem: Wir müssen uns doch sehr verrenken, um mit dem Kopf unter die Armatur zu gelangen. Und dann werden die Haare auch noch andauernd in den Abfluss gesaugt – igitt! Die Prozedur ist alles andere als bequem und das Ergebnis meist ernüchternd, wenn wir feststellen, dass sich hinter den Ohren dennoch Shampooreste befinden.
Besser: Zum Haarewaschen eine leicht zu handhabende Funktionsbrause verwenden, wie zum Beispiel die der HANSAFIT Waschtischarmatur. Einfach aus der Halterung nehmen, zum Kopf führen und das Wasser angenehm temperiert über die Haare laufen lassen – aaahhhh! Dank einer Schlauchlänge von 150 Zentimetern wird das Ausspülen von Shampoo, Conditioner und Haarmasken zum Kinderspiel. Wie im Frisörstudio. 

Und so geht’s: 
Damit Wasser fließt, zunächst den Hebel der Waschtischarmatur öffnen. Nach dem Einstellen der Wunschtemperatur die Funktionsbrause aus ihrer Halterung nehmen und den Hebel betätigen. Dabei stellt sich der Wasserfluss von der Armatur auf die Funktionsbrause um. Wird der Hebel losgelassen, läuft das Wasser wieder am Waschtisch statt aus der mobilen Handbrause. Für maximale Bedienfreundlichkeit gibt es die Armaturenlösung in Kombination mit der HANSAFIT auch als fernbedienbare Variante. Hierbei lässt sich der Wasserfluss direkt von der Funktionsbrause aus, also ohne vorherige Betätigung des Hebels, durch ein Magnetventil öffnen.