Design, das glücklich macht: Harmonie pur im Bad

Die Einrichtung der Wohnräume hat einen großen Einfluss auf Wohlbefinden und Gesundheit seiner Bewohner. Damit wir abschalten und entspannen können, ist gestalterische Harmonie gefragt. Das gilt vor allem für intime Privaträume, wie das eigene Badezimmer. 

Ein Design-Trend, der die Entschleunigung in den Vordergrund stellt, etabliert das Bad jetzt als Ort der Ausgewogenheit: Mit schmeichelnden, sanften und sinnlichen Materialien, die glücklich machen.

Statt Farbenpracht und kitschig anmutender Opulenz stehen in Sachen Badezimmereinrichtung Minimalismus und Leichtigkeit hoch im Kurs. Dekorative Elemente, Verzierungen oder Accessoires treten zurück, der Blick fällt auf das Wesentliche. Dahinter steckt ein zunehmendes Bedürfnis der Menschen nach Harmonie im Sinne eines „bewussteren Lebens“. Ballast wird abgelegt, Raum für individuelles Empfinden geschaffen

Dieses neue Wohlfühlen wird in modernen Badwelten einerseits durch optisch ansprechendes Design, andererseits durch zeitgemäßen Komfort erreicht. So entstehen wahre Wohlfühl-Oasen.

Das perfekte Beispiel: die Waschtischarmatur HANSAPINTO

Sie fügt sich harmonisch in verschiedene Bau- und Einrichtungsstile ein, ohne dabei zu aufdringlich zu sein, oder auf komfortable Anwendung zu verzichten.

Organisch sanfte Flächen und weiche Rundungen schmeicheln Augen sowie Händen des Nutzers. Technisch ausgefeilte Designelemente, die sich zum Beispiel in Hebelklappen mit minimalen Spaltmaßen zeigen, machen HANSAPINTO zu einer sicheren und optisch attraktiven Armaturenlösung.

HANSAPINTO macht einfach glücklich.

Einen besonderen Mehrwert bietet dabei das Konzept des Coordinated Designs: Ein durchgängiges Gestaltungsprinzip, das die gesamte Armaturenserie HANSAPINTO wie ein roter Faden durchzieht. Bad und Küche können so im einheitlichen Look gehalten werden.

Das HANSAPINTO Sortiment umfasst auch ein seitenbedientes Modell, das deutlich mehr Handfreiheit und somit mehr Anwendungskomfort bietet.
Wohn dich glücklich: HANSAPINTO fügt sich harmonisch in verschiedene Bau- und Einrichtungsstile ein.